Herzlich willkommen beim Kinderschutzbund Mönchengladbach e.V.

Der Kinderschutzbund wurde als Ortsverband für Mönchengladbach im Jahr 1978 gegründet und versteht sich als eine Einrichtung zur Information, Beratung und Begleitung von Kindern, Eltern und erziehenden Erwachsenen.

Zum Schutz der Kinder ist anstelle eines Eingreifens im Nachhinein eine präventive Hilfe nötig. Kinder und Eltern haben beim Kinderschutzbund Mönchengladbach die Möglichkeit, über alle Schwierigkeiten und Probleme vertraulich zu sprechen.

Darüber hinaus bietet der DKSB ein umfassendes, professionelles Hilfe- und Unterstützungsangebot, wenn das Miteinander zu konfliktträchtig wird und sich in Form von Gewalt zum Nachteil von Kindern auswirkt. Krisenintervention erfolgt direkt, auch telefonisch ohne Anmeldung und Wartelisten.

Die Kinderschutzarbeit des DKSB in Mönchengladbach bedeutet schnelle, individuelle und unbürokratische Hilfe auch in aufsuchender Form.

Die Lobbyarbeit erfolgt über Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung von Veranstaltungen mit und für Kinder.

Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Mönchengladbach e.V. ist dem Bundesverband mit Sitz in Berlin und dem Landesverband Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Wuppertal angegliedert. Er ist anerkannter freier Träger der Jugendhilfe nach §76 KJHG und übernimmt Aufgaben im Bereich der Jugendhilfe.

Der Kinderschutzbund Mönchengladbach e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich selbst verwaltet und seine finanzielle Basis aus öffentlichen Mitteln, Bußgeldern, Spenden und Mitgliederbeiträgen eigenständig sichern muss.

Finanzielle Zuwendungen werden auschließlich für die Arbeit in Mönchengladbach verwendet. Zur Aufrechterhaltung und Erweiterung der vielfältigen Angebote und Hilfeprogramme ist der DKSB fortwährend auf ehrenamtliches Engagement und Spenden angewiesen.